"Big brother is watching you"
-

-

Meinen Namen habe ich da ich recht unstetig bin und viel Bewegung brauche, in den drei Jahren meines Daseins auf diesem Planeten rollte ich bereits über 10.000 Kilometer, was weiter als die Strecke Lissabon – Wladiwostok ist, übers Land und durch viele Städte.

Zusammen mit Riderman, meinem Fahrer bilde ich ein Team, dass es liebt Distanzen zu besiegen und an die persönlichen Grenzen zu gelangen. Da wir in Hamburg leben, gibt es nur wenige Straßen in Norddeutschland auf denen wir nicht schon gefahren sind.

Peter, Riderman´s richtiger Name, liebt die Herausforderung, was er allerdings schon manchmal abends mit zitternden Händen nach einer dann wohl doch zulangen Tagestour bereut hat, glaube ich zumindest. Für´s nächste Jahr plant Riderman nun einen Trip mit mir zum Nordkap.

Inspiriert durch ein Studentenpaar aus Italien, welches wir vor zwei Jahren entlang der Weser, auf deren Weg zum Nordkap an verschiedenen Orten immer wieder getroffen hatten, als Riderman sie nach zwei Monaten von dort zurück radelnd in Hamburg zufällig wieder traf,

-

-
"Vor dem Kopenhagen - Marathon"

"Riderman vor dem Start"
© Peter Bauermann, 2002

-

-

war die Idee geboren.

Erst mal so als vages: "na könnte man ja auch mal machen", schoben wir die darüber aufkommenden Gedanken so vor uns her. Bei jeder neuen Tagesradtour sah sich Riderman aber zusehends mehr und mehr gedanklich in den Weiten Skandinaviens unterwegs und nicht in der Nordheide oder der Holsteinischen Schweiz.

Im Sommer als wir im Wendland, ja genau dort wo auch bei nicht strahlenden Wetter vielleicht doch eines Tages das Wetter strahlender ist, als damals als uns Politiker strahlend versicherten es könne eigentlich nichts strahlen, unterwegs waren rief Riderman nach einer mit Sturmböen bis Stärke zwölf im Zelt verbrachten Nacht, morgens als die Natur den Klimawandel fürs erste wieder vergessen hatte, trotzig zu mir rüber: "wir fahren nächstes Jahr"!

Riderman sagt er sei jetzt in einem Alter, welches man nicht mehr sehr lange als die "besten Jahre" bezeichnen könnte, ohne dabei rot zu werden. Die Schatten werden länger und mit so einer Reise würde was unternommen, was einen Schatten wirft,

-

"Nur die Vergänglichkeit ist zeitlos"

-

- Seitenübersicht -



vorherige Seite

zur Startseite

- www.peter-goes-north.de -

Valid HTML 4.01 Transitional

nächste Seite Seite